Aktualisiert 10.02.2020 13:11

Crash am Flughafen Zürich

Qatar-Maschine streift Jet von Helvetic Airways

Am Flughafen Zürich kam es zu einer Kollision. Beim Zurücksetzen erwischte eine Maschine der Qatar Airways ein geparktes Helvetic-Flugzeug.

von
fss
1 / 3
Der Seitenflügel schlitzte den Heckflügel der Helvetic-Maschine auf.

Der Seitenflügel schlitzte den Heckflügel der Helvetic-Maschine auf.

Leser-Reporter
Eine Sprecherin des Flughafen Zürichs bestätigte den Crash.

Eine Sprecherin des Flughafen Zürichs bestätigte den Crash.

Leser-Reporter
Die Maschine der Qatar wird derzeit von Technikern überprüft.

Die Maschine der Qatar wird derzeit von Technikern überprüft.

Leser-Reporter

Ein Leser, der sich in einer Maschine der Qatar Airways am Flughafen Zürich befand, meldete einen Crash. Beim Verlassen des Parkfelds streifte der Flieger eine Maschine der Helvetic Airways. «Die Maschine bleibt wohl vorerst am Boden», sagt der Passagier, «wir sind jetzt zurück am Gate». Wann die Passagiere der Qatar ihren Flug antreten können, ist noch unklar.

Raffaela Stelzer, die Mediensprecherin des Flughafens, bestätigt den Unfall. «Beim Zurücksetzen wurde eine Maschine getroffen.» Derzeit laufen die Untersuchungen, um den Unfallhergang genauer zu ermitteln.

Wie Mehdi Guenin, Mediensprecher der Helvetic Airways gegenüber 20 Minuten sagt, handelt es sich bei der beschädigten Maschine um einen Embraer E190-E1. «Das Ruder wurde unter anderem beschädigt», so der Sprecher. Personen waren keine an Bord. Guenin: «Unsere Maschine war zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht besetzt, nur Materialschäden sind zu melden.» Diese werden derzeit von Technikern evaluiert.

Fehler gefunden?Jetzt melden.