02.07.2020 17:16

Reise in Corona-Risikogebiete

Quarantäne-Verweigerern drohen bis 10’000 Franken Busse

Kosovo- oder USA-Rückkehrer müssen ab Montag für zehn Tage in Quarantäne. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

von
Daniel Waldmeier
1 / 4
Der Bundesrat erlässt für eine Reihe Länder Quarantänepflicht bei der Einreise. Darunter die USA…

Der Bundesrat erlässt für eine Reihe Länder Quarantänepflicht bei der Einreise. Darunter die USA…

KEYSTONE
Kosovo und Serbien. Hier: Die Innenstadt von Kosovos Hauptstadt Prishtina.

Kosovo und Serbien. Hier: Die Innenstadt von Kosovos Hauptstadt Prishtina.

KEYSTONE
Wer aus den betreffenden Ländern einreist, muss sich für zehn Tage in Quarantäne begeben.

Wer aus den betreffenden Ländern einreist, muss sich für zehn Tage in Quarantäne begeben.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Der Bund schickt Rückkehrer aus Corona-Gebieten für 10 Tage in Quarantäne.
  • Insgesamt 29 Länder sind auf der neuen Liste.
  • Wer sich nicht an die Quarantäne hält, kann gebüsst werden.

Ab kommendem Montag müssen alle Personen, die aus einem Corona-Risikogebiet in die Schweiz einreisen, während zehn Tagen in Quarantäne. Auf der am Donnerstag veröffentlichten Liste stehen unter anderem die USA, Schweden, Serbien und Kosovo. Die Liste wird regelmässig der Entwicklung auf der Welt angepasst. Der Bund hat die wichtigsten Fragen beantwortet.

Welche Reisenden sind von der Quarantäne betroffen?
Alle Personen, die aus einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko einreisen, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise in die Schweiz unter Quarantäne zu stellen.

Quarantäne-Länder (Stand 2.7.2020)

Argentinien
Armenien
Aserbaidschan
Bahrain
Belarus
Bolivien
Brasilien
Cabo Verde
Chile
Dominikanische Republik
Honduras
Irak
Israel
Katar
Kolumbien
Kosovo
Kuwait
Moldova
Nordmazedonien
Oman
Panama
Peru
Russland
Saudi-Arabien
Schweden
Serbien
Südafrika
Turks- und Caicos-Inseln
Vereinigte Staaten von Amerika

Wie läuft die Einreise ab?
Die Einreise aus einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko unterscheidet sich nicht wesentlich von einer Einreise aus einem anderen Land. Im Flugzeug oder im Reisecar wird darüber informiert, dass Sie sich in Quarantäne begeben müssen. Zudem werden die Kontaktdaten erhoben, um einerseits eine Rückverfolgbarkeit gewährleisten zu können, falls es an Bord infektiöse Passagiere gab und eine Übertragung des Coronavirus nicht ausgeschlossen werden kann. Andererseits können die Kontaktinformationen auch zur Überprüfung der Einhaltung der Quarantäne verwendet werden.

Nach welchen Kriterien wird die Liste der Staaten oder Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko erstellt?
Ein erhöhtes Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus liegt vor, wenn es in einem Land über die letzten 14 Tage mehr als 60 Infektionen pro 100’000 Einwohner gab oder die Risikolage in einem Land nicht abgeschätzt werden kann.

Wer überwacht die Einhaltung der Quarantänepflicht?
Zu Beginn der Quarantäne muss jede Person innerhalb von zwei Tagen der zuständigen kantonalen Behörde die Einreise melden und die Anweisungen dieser Behörde befolgen. Die kantonalen Behörden sind für die Einhaltung der Quarantänemassnahmen zuständig.

Sind bei Missachtung der Quarantänepflicht Sanktionen vorgesehen?
Wer sich einer Quarantäne entzieht, kann gemäss Epidemiengesetz mit einer Busse von maximal 10’000 Franken bestraft werden, bei Fahrlässigkeit mit einer Busse bis zu 5000 Franken. Zuständig für die Strafverfolgung sind die Kantone.

Müssen sich auch Kinder unter Quarantäne stellen lassen?
Ja. Kinder, die aus einem Staat oder Gebiet mit hohem Infektionsrisiko in die Schweiz einreisen, müssen ebenfalls unter Quarantäne gestellt werden. Im Idealfall sollte sich nur ein Elternteil um die betroffenen Kinder kümmern. Die Eltern, die die Kinder in Quarantäne betreuen, befinden sich ebenfalls in Quarantäne.

Haben unter Quarantäne gestellte Personen Anspruch auf eine Erwerbsersatzentschädigung?
Das kommt auf den Fall an. Bei Quarantäne im Bereich des internationalen Personenverkehrs besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Entschädigung. In gewissen Fällen ist es jedoch möglich, dass ein Arbeitgeber, der einen Arbeitnehmer in ein Risikogebiet entsendet, den Lohn fortzahlen muss. Zwingende persönliche Gründe könnten die Reise allenfalls ebenfalls rechtfertigen (Besuch eines sterbenden Angehörigen). Wenn die Arbeit von zu Hause aus erledigt werden kann und der Arbeitgeber die gesamte notwendige Infrastruktur für das Homeoffice zur Verfügung stellt, liegt keine Arbeitsverhinderung vor.

Darf man während der Quarantänezeit gelegentlich hinausgehen, spazieren gehen, frische Luft schnappen oder Besorgungen machen?
Nein. Der Zweck der Quarantäne besteht darin, die Übertragungskette zu unterbrechen. Der physische Kontakt mit anderen muss vermieden werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass soziale Kontakte verboten sind. Kontakt per Telefon oder Skype ist erlaubt.

Was soll ich tun, wenn während der 10-tägigen Quarantäne Symptome auftreten?
Wenn Krankheitssymptome auftreten, ist es wichtig, die zuständigen kantonalen Behörden umgehend zu informieren. Dies entscheiden über das weitere Vorgehen, beispielsweise sich testen zu lassen.

Was, wenn ich mich selbst unter Quarantäne stellen muss und nirgendwo hingehen kann?
Es ist davon auszugehen, dass alle Personen, welche für einen Aufenthalt in die Schweiz einreisen, über eine Unterkunft verfügen. Als geeignete Unterkunft für die Quarantäne ist grundsätzlich auch ein Hotel oder eine Ferienwohnung anzusehen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
233 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Michi

03.07.2020, 19:18

Find ich ok! Bloss sollte auch rigoros durch gegriffen werden. Falls sich jemand nicht an die Quatantäne Regel hält. 10000fr. Busse und bei nicht bezahlen der jenen plus 5000 fr. für die jenen die noch am ersten Lockdown leiden.

Fragendarfman

03.07.2020, 16:48

Wie ist es wenn man aus so einem Land zurück kommt, man aber andere Therapien macht. Wie Schmerz-Therapie kann man diese dann trotzdem machen? Oder wenn jemand zur/m Psychologin/en gehen muss? Darf man weiterhin ärztliche Behandlung bekommen in dieser Zeit? Und wenn man einen Hund hat was macht man dann?

Binimkosovo

03.07.2020, 10:23

Was wenn ich am Sa zurück komme? Muss ich mich auch bei den Behörden melden? Bin ja schon hier im Urlaub und ich weiss, dass die Quarantäne erst ab Montag gilt, aber könnte ebenso Infiziert sein. Help!