NFL Draft – New England Patriots holen Mac Jones als Quarterback
Publiziert

Patriots schlagen zuQuarterback-Wahnsinn im NFL-Draft – ist dieser Bubi der neue Tom Brady?

Ein Jahr nach dem Abgang von Quarterback-Legende Tom Brady holen sich die New England Patriots im NFL Draft seinen Nachfolger. Der 22-jährige Mac Jones wurde an 15. Stelle ausgewählt.

1 / 5
Mac Jones soll bei den New England Patriots die Nachfolge von Tom Brady antreten.

Mac Jones soll bei den New England Patriots die Nachfolge von Tom Brady antreten.

Wie erwartet holten sich die Jacksonville Jaguars mit ihrem ersten Wahlrecht Quarterback Trevor Lawrence.

Wie erwartet holten sich die Jacksonville Jaguars mit ihrem ersten Wahlrecht Quarterback Trevor Lawrence.

AFP
An Nummer zwei wählten die New York Jets mit Zack Wilson ebenso einen Quarterback…

An Nummer zwei wählten die New York Jets mit Zack Wilson ebenso einen Quarterback…

USA TODAY Sports

Darum gehts

  • Die New England Patriots wählen im NFL Draft 2021 an 15. Stelle Quarterback Mac Jones.

  • Schon zuvor wurden vier Spielmacher von Teams ausgewählt.

  • Wenig überraschend geht Super-Talent Trevor Lawrence als erster Pick zu den Jacksonville Jaguars.

Zum ersten Mal seit 28 Jahren schnappen sich die New England Patriots in der ersten Runde des NFL-Drafts wieder einen Quarterback. Ein Jahr nach dem Abgang von Football-Superstar Tom Brady wählt das Team aus der Region Boston den 22-jährigen Mac Jones als dessen designierten Nachfolger aus. Schon länger schien klar, dass sich die Patriots einen neuen Quarterback schnappen könnten. Doch entgegen vieler Experten tradete New England nicht nach oben, sondern blieb geduldig beim 15. Pick. Dort fiel dem sechsmaligen NFL-Champion mit Mac Jones schliesslich der letzte der fünf bestbewertesten Quarterbacks in die Hände.

Von diesen fünf Spielmachern wurden gleich drei mit den ersten drei Picks ausgewählt. Wenig überraschend sicherten sich die Jacksonville Jaguars Supertalent Trevor Lawrence als ersten Spieler des Drafts. An Nummer zwei wählten, ebenfalls wie zuvor von vielen vermutet, die New York Jets Zach Wilson. Mit dem dritten Pick holten sich die San Francisco 49ers mit Trey Lance ebenfalls einen Quarterback. Als vierter Passwerfer ging Justin Fields an elfter Stelle zu den Chicago Bears.

Beim Draft dürfen die 32 NFL-Teams abwechselnd junge Spieler auswählen. Die angehenden Profis haben kein Mitspracherecht, in welcher Mannschaft sie ihre Karriere in der National Football League beginnen. Die schlechtesten Teams der vergangenen Saison fangen an, mitunter tauschen sie dann mit anderen ihre Zugriffsrechte.

(law/dpa)

Deine Meinung

11 Kommentare