Nach abgesagter Reise - Queen (95) verbrachte Nacht im Spital
Publiziert

Nach abgesagter ReiseQueen (95) verbrachte Nacht im Spital

Königin Elizabeth II. hat zwecks medizinischer Untersuchungen eine Nacht in einem Spital in London verbracht. Welche Art von Untersuchungen durchgeführt wurden, blieb unbekannt.

1 / 7
Gibt es etwa Grund zur Sorge? Queen Elizabeth hat auf ärztlichen Rat hin eine Nacht im Spital verbracht. 

Gibt es etwa Grund zur Sorge? Queen Elizabeth hat auf ärztlichen Rat hin eine Nacht im Spital verbracht.

AFP
Die 95-Jährige befindet sich laut Buckingham-Palast nun auf Schloss Windsor und muss sich in den nächsten Tagen schonen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Die 95-Jährige befindet sich laut Buckingham-Palast nun auf Schloss Windsor und muss sich in den nächsten Tagen schonen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Oli Scarff/Pool/AFP
Schon vergangene Woche warf die Queen Fragen zu ihrer Gesundheit auf, als sie sich erstmals seit ihrer Knieoperation vor rund 18 Jahren wieder öffentlich mit einem Gehstock zeigte. 

Schon vergangene Woche warf die Queen Fragen zu ihrer Gesundheit auf, als sie sich erstmals seit ihrer Knieoperation vor rund 18 Jahren wieder öffentlich mit einem Gehstock zeigte.

Arthur Edwards/Pool/AFP

Darum gehts

  • Queen Elizabeth II hat aus gesundheitlichen Gründen ihren geplanten zweitägigen Aufenthalt in Nordirland abgesagt.

  • Sie ruht sich nun auf Schloss Windsor aus.

  • Vergangene Woche wurde die Monarchin erstmals seit ihrer Knieoperation vor 18 Jahren wieder mit einem Gehstock gesichtet.

Queen Elizabeth II. hat eine Nacht in einem Londoner Spital verbracht, um sich Untersuchungen zu unterziehen. Das gab der Buckingham-Palast am Donnerstagabend bekannt. Die Monarchin sei aber schon am frühen Donnertagnachmittag entlassen worden, um «wieder an ihrem Schreibtisch» zu sitzen.

Der Palast sagte: «Auf ärztlichen Rat hin, sich ein paar Tage auszuruhen, hat sich die Königin am Mittwochnachmittag für einige Voruntersuchungen ins Spital begeben und ist heute Mittag nach Schloss Windsor zurückgekehrt.» Nach ihrer Entlassung sei die 95-Jährige «guter Dinge» gewesen, hiess es weiter.

Bereits am Mittwoch war überraschend mitgeteilt worden, dass Queen Elizabeth II. sich auf medizinischen Rat hin die nächsten Tage ausruhen und nicht wie geplant nach Nordirland reisen werde. «Widerwillig» habe die Königin den Rat ihrer Ärzte angenommen – sie sei enttäuscht, ihre geplanten Termine nicht wahrnehmen zu können. Kaum eine andere Wortwahl hätte das bedingungslose Pflichtbewusstsein der Monarchin wohl besser zum Ausdruck bringen können.

Sie lehnte es ab, als Seniorin geehrt zu werden

Die Nachricht kam an einem Tag, an dem die Queen verschiedenste Titelseiten damit zierte, wie sie ungewohnt keck ihre Gesundheit betont. Mit einer unkonventionellen Antwort schlug die Königin die «Oldie of the Year»-Auszeichnung aus, die ihr das Seniorenmagazin «The Oldie» verleihen wollte.

«Ihre Majestät glaubt, man ist so alt, wie man sich fühlt», schrieb der Privatsekretär der 95-Jährigen, Tom Laing-Baker, in einer schriftlichen Absage, die in der November-Ausgabe der Zeitschrift veröffentlicht wurde. «Daher ist die Queen der Meinung, dass sie nicht die relevanten Kriterien erfüllt, um die Auszeichnung zu akzeptieren, und hofft, dass sich ein geeigneterer Kandidat findet.»

Die Zeitschrift feierte die Antwort als «höflichste Absage der Geschichte», der britische Boulevard jubelte. Die Monarchin, so schien es, wollte ihrem Volk versichern, dass es sich keine Sorgen machen müsse. Doch diese dürften nun umso stärker werden.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/kle)

Deine Meinung

10 Kommentare