Aktualisiert 22.04.2018 03:51

Konzert in LondonQueen feiert 92. Geburtstag ohne Kate

Zu Ehren von Königin Elizabeth II. sind bei einem Konzert in London zahlreiche Stars aufgetreten. Prinz William ist ohne seine hochschwangere Kate gekommen.

von
chk
1 / 11
Gut gelaunt: Die britische Königin beim Konzert in London, umgeben von Familienmitgliedern. (21. April 2018)

Gut gelaunt: Die britische Königin beim Konzert in London, umgeben von Familienmitgliedern. (21. April 2018)

Keystone/Andrew Parsons
Zu Ehren ihres 92. Geburtstags treten in der Royal Albert Hall zahlreiche Stars auf.

Zu Ehren ihres 92. Geburtstags treten in der Royal Albert Hall zahlreiche Stars auf.

Keystone/Andrew Parsons
Nur eine fehlt: Herzogin Kate ist bei der königlichen Geburtstagsfeier nicht dabei.

Nur eine fehlt: Herzogin Kate ist bei der königlichen Geburtstagsfeier nicht dabei.

Keystone/John Sillwell

Die britische Königin Elizabeth II. hat ihren 92. Geburtstag am Samstagabend gemeinsam mit Mitgliedern der königlichen Familie bei einem Konzert in der Londoner Royal Albert Hall gefeiert. Dabei war sie gut gelaunt.

In der ehrwürdigen Halle im noblen Stadtteil Kensington traten zu ihren Ehren zahlreiche Rock- und Popgrössen auf – darunter Sir Tom Jones, Kylie Minogue, Shawn Mendes und Jamie Cullum sowie Sting und Shaggy.

Die Queen verfolgte das Konzert ohne Ehemann Prinz Philip, der sich vor kurzem einer Hüft-Operation unterzogen hatte. Neben Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla feierten Prinz William, Prinz Harry und dessen Verlobte Meghan Markle in der Royal Albert Hall mit. Williams hochschwangere Frau Kate blieb der Veranstaltung ebenfalls fern.

Charles als Kapellmeister

Zum Abschluss des Konzerts betrat die 92 Jahre alte Königin unter grossem Applaus des Publikums die Bühne – gemeinsam mit Charles, der für sie ein dreifaches «Hip, hip, hurra!» anstimmte.

Karten für das Konzert mit dem Titel «The Queens's Birthday Party», das der Fernsehsender BBC live übertrug, waren im freien Vorverkauf erhältlich gewesen. Besucher mussten sich dafür namentlich registrieren lassen und wurden am Einlass strengen Sicherheitskontrollen unterzogen.

Ständchen und Kanonenschüsse

Die britische Königin Elizabeth II. hat sich am Samstag über zahlreiche Glückwünsche und ein Ständchen zu ihrem 92. Geburtstag freuen dürfen. In London wurden an mehreren Orten Salutschüsse mit Kanonen abgefeuert.

Wie genau die Queen ihren Geburtstag beging, wollte der Palast nicht verraten. War die Verwandtschaft zu Kaffee und Kuchen geladen? Gratulierten ihr Prinz Harry und Meghan Markle persönlich? Darüber kann man nur spekulieren.

Die Laune dürfte jedenfalls gut gewesen sein: Schon am Vormittag spielte die Kapelle der Gardesoldaten bei strahlendem Sonnenschein auf Schloss Windsor «Happy Birthday» während des Wachwechsels, wie es auf dem Twitter-Account der Königsfamilie hiess. Mittags donnerten die Kanonen am Tower von London und anderen Orten in der britischen Hauptstadt.

Viele Glückwünsche kamen per Twitter. Der ehemalige Premierminister David Cameron schrieb: «Alles alles Gute zum Geburtstag für Ihre Majestät die Queen! Es kann keinen besseren Staatsdiener geben - haben Sie einen wundervollen Tag Ma'am.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.