Aktualisiert 18.05.2005 16:47

Queen in Kanada

Zur Hundertjahrfeier der Prärieprovinzen Saskatchewan und Alberta ist Königin Elizabeth II. in Kanada eingetroffen. Begleitet von ihrem Ehemann, Prinz Philip, nahm sie in Regina an einer Ehrung kanadischer Indianer teil.

Diese hatten im Zweiten Weltkrieg gekämpft und an der Befreiung der Niederlande mitgewirkt. Am Mittwoch wollte die 79-Jährige vor dem Provinzparlament sprechen. Auch Ministerpräsident Paul Martin wollte dort eine Rede halten.

Der königliche Besuch wird überschattet von einer am Donnerstag in Ottawa bevorstehenden Vertrauensabstimmung, bei dem Martins Regierung stürzen könnte. Hintergrund ist ein Korruptionsskandal in der regierenden Liberalen Partei.

Saskatchewan und Alberta traten vor 100 Jahren der kanadischen Föderation bei. Die Queen ist das symbolische Staatsoberhaupt des Landes, das sie seit ihrem Amtsantritt bereits 22 Mal besucht hat und als zweite Heimat bezeichnet. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.