Telecom-Unternehmen: Quickline kämpft mit Störung 

Publiziert

Telecom-UnternehmenQuickline kämpft mit Störung 

Der Internet- und TV-Anbieter Quickline hat offenbar technische Schwierigkeiten. Wie lange diese noch andauern werden, ist noch nicht bekannt.

von
Philippe Coradi
1 / 1
Über 1300 Abonnentinnen und Abonnenten meldeten in den letzten Stunden Störungen beim Dienst von Quickline. 

Über 1300 Abonnentinnen und Abonnenten meldeten in den letzten Stunden Störungen beim Dienst von Quickline. 

Sreenshot/Allestörungen

Der Telecom-Anbieter kämpfte laut Aussagen von News-Scouts schon während der Übertragung des Schwing- und Älplerfests mit Störungen. Das Unternehmen wirbt unter anderem mit einem Schwingerkönig: Stucki Christian bewirbt die Dienste von Quickline. 

Betroffen von den Störungen sind wohl die Städte Zürich, Luzern, Bern und Basel mit ihren jeweiligen Vororten. 

Das Unternehmen konnte nicht erreicht werden. Es bleibt also unklar, wie lange es geht, bis die Störung behoben sein wird. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

12 Kommentare