Aktualisiert 08.09.2009 11:43

ArbeitsmarktQuote erreicht im Kanton Bern 2,7 Prozent

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern ist auch im August weiter gestiegen. Ende Monat waren 14 037 Personen arbeitslos - 684 mehr als Ende Juli. Die Arbeitslosenquote stieg damit um 0,1 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent.

Praktisch alle Branchen verzeichneten laut einer Mitteilung der bernischen Volkswirtschaftsdirektion vom Dienstag Zunahmen. Am deutlichsten waren sie in den Branchen Handel, Reparatur und Autogewerbe (+121 Personen auf 2018) sowie im Gesundheits- und Sozialwesen (+107 Personen auf 1074).

Auch die Anzahl Stellensuchender stieg im Kanton Bern im August. Sie erhöhte sich um 406 auf 20 169 Personen. Die Anzahl der Gesuche zur Einführung von Kurzarbeit betrug 123 und betraf 2517 Beschäftigte. Im Juli waren es 152 Gesuche für 2251 Angestellte gewesen.

Die höchste Arbeitslosenquote aller Amtsbezirke wies Biel auf. Dort betrug die Quote 5,5 Prozent. Am wenigsten Arbeitslose gibt es im Oberhasli (0,7 Prozent). Die grösste Zunahme verzeichnete der Amtsbezirk Moutier, der nun auf 0,9 Prozent kommt.

Im August ist im Kanton Bern der Anstieg der Arbeitslosigkeit in Prozentpunkten ausgedrückt gleich stark ausgefallen wie in der ganzen Schweiz, wo die Arbeitslosenquote von 3,7 auf 3,8 Prozent stieg.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.