Aktualisiert 21.12.2007 13:53

R Kelly vermeidet Verhaftung

R Kelly ist gestern zu einer Anhörung in einem Chicagoer Gericht erschienen - und damit der Vollstreckung eines Haftbefehls entgangen.

von
wenn

Gegen den 40-jährigen Sänger war am Mittwoch 19. Dezember 2007 Haftbefehl erlassen worden, nachdem er nicht zu einem Gerichtstermin in Zusammenhang mit seinem Fall wegen Kinderpornografie erschienen war. Der Haftbefehl wurde jedoch nicht sofort in Kraft gesetzt, sondern der Richter gab Kelly bis zum 20. Dezember 2007 um 9 Uhr morgens Zeit, vor Gericht zu erscheinen. Kelly wollte sein Fernbleiben offenbar wieder gutmachen und erschien 20 Minuten früher. Vor Gericht erklärte er sein Fernbleiben mit dem Schneewetter in Utah, wo er tourte, und damit, dass die Polizei seinen Tourbus angehalten hat. Kelly muss heute wieder vor Gericht erscheinen, dann wird Richter Gaughan ein Datum für den Prozessbeginn festlegen und entscheiden, ob er die Kaution aufhebt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.