R2-D2 gekidnappt!
Aktualisiert

R2-D2 gekidnappt!

Unbekannte haben aus der Filmrequsiten-Sammlung von Roman Güttinger in Frauenfeld eine Nachbildung des Filmroboters R2-D2 gestohlen.

Dreiste Diebe haben es auf den Filmrequisiten-Sammler Roman Güttinger

abgesehen. Aus seinem Lager

wurde unter anderem ein R2-D2

aus «Star Wars» gestohlen.

«Das tut weh, es ist ein Riesenschock für mich», sagt Roman Güttinger. Grund: Unbekannte sind zwischen dem 9. und 18. Dezember in sein Filmrequisiten-Lager in einem Kellerabteil an der Zürcherstrasse in Frauenfeld eingebrochen. Dort haben sie mehrere wertvolle Filmrequisiten mitgehen lassen, unter anderem eine originalgetreue ferngesteuerte Nachbildung von R2-D2 aus den «Star Wars»-Filmen, den Mantel und die Shorts von Rocky Balboa, eine Zombie-Büste aus «Evil Dead» sowie Kermit, den Frosch aus der «Muppet Show».

Güttinger besitzt die grösste private Filmrequisitensammlung Europas. «Der R2-D2 war eines meiner liebsten Stücke», so der 37-jährige Thurgauer. Er hofft, dass er seine Gegenstände wieder zurückbekommt, und hat gar einen Finderlohn von 1000 Franken ausgesetzt. «Ich werde all meine Sammler-Kontakte nutzen», sagt Güttinger. «Der Dieb soll keine Chance haben, die gestohlenen Gegenstände zu verkaufen.»

Der 120 Zentimeter grosse Roboter und der Rest der gestohlenen Ware haben einen Wert von mehreren tausend Franken. Die Polizei bittet um Hinweise: Tel. 052 725 44 00.

Lukas Nef

Deine Meinung