Aktualisiert 20.04.2009 19:15

Oberriet

Raab bedroht Fischhändler: Polizei musste eingreifen

Fischzüchter Hans Raab sorgt für einen erneuten Eklat: Auf einem Markt attackierte er mit vier Helfern eine ehemalige Melander-Vertreterin.

von
Urs-Peter Zwingli

«Ein unglaubliches Verhalten», sagt Michael Görtz aus Rehetobel AR. Er verkauft Speisefische aus ökologischer Produktion – seit letztem Juli auch rund 500 Kilo Melander-Filets pro Monat auf Märkten im Raum Zürich. Zudem übernahm Görtz von Raab zwei Marktautos im Wert von je 80  000 Franken. Görtz sollte diese mit monatlichen Raten aus dem Erlös des Melander-Verkaufs abzahlen.

Doch die Affäre um Raabs Fischfarm, die am 3. April in deren Schliessung gipfelte, änderte alles: Raab ­beendete den Vertrag unter Missachtung der Kündigungsfrist und forderte die Fahrzeuge sofort zurück. Görtz handelte aus, wenigstens die Marktfahrten der vergangenen Woche noch zu absolvieren. Doch am letzten Donnerstag sei Raab mit vier Bodyguards auf dem Markt in Bassersdorf ZH aufgetaucht, habe die Dekoration vom Stand gerissen und eine Angestellte von Görtz beschimpft. «Er schrie sie an und forderte die Herausgabe des Autos», sagt Görtz. Schliesslich musste die Polizei eingreifen. «Meine Mitarbeiterin und ich behalten uns eine Anzeige vor», so Görtz, der die Marktautos noch am gleichen Tag zurückgab.

Fehler gefunden?Jetzt melden.