Aktualisiert 21.07.2005 00:28

Rabiate Neuheit: Rodenator sprengt Wühlmäuse in die Luft

Ein neues Gerät löst das Mäuseproblem von Bauern auf die rabiate Tour – es sprengt die Nager samt ihren Tunnels weg.

Die Bauern im Thurgau leiden zurzeit unter einer regelrechten Mäuseplage. Im Obstbau und an Wiesen wurden massive Schäden verzeichnet. Während Fachleute bereits nach Hilfe vom Bund rufen, glaubt Kurt Waldis vom Thurella-Agroservice in Egnach, die Antwort auf das Problem gefunden zu haben: Seit Ende Mai vertreibt seine Firma den so genannten Rodenator («rodent»: englisch für Nager).

Das Gerät, das sich nicht nur im Namen, sondern auch in der Optik an Schwarzenegger-Filme anlehnt, wurde in den USA zur Bekämpfung von Präriehunden entwickelt. Der Rodenator leitet ein explosives Propangas-Sauerstoff-Gemisch in die unterirdischen Gänge und entzündet es auf Knopfdruck.

Durch die Druckwelle der Explosion werden nicht nur die Mäuse sofort getötet, das Gangsystem wird über mehrere Quadratmeter förmlich pulverisiert. Der Rodenator sei humaner als Giftköder und effizienter als Fallen, so Waldis.

Eine Demonstration des Geräts gestern in Bernhardzell stiess auf einiges Interesse der örtlichen Bauern. Doch mit 3450 Franken ist das Gerät alles andere als billig. Und: Nach den Sprengungen wirkte die Wiese ziemlich umgepflügt.

(loo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.