Aktualisiert 30.06.2011 15:57

Angriff auf Präsidenten

Rabiater Mann will Sarkozy an den Kragen

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy ist beim Bad in der Menge von einem Mann fast zu Boden gerissen worden. Seine Bodyguards waren jedoch schnell zur Stelle.

Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist am Donnerstag von einem Mann an der Schulter gepackt und beinahe umgehauen worden. Als Sarkozy bei einem Besuch im südfranzösischen Brax über ein Geländer reichte und Hände schüttelte, griff der Mann nach dem Anzug des Präsidenten und zog ihn zur Menge. Leibwächter konnten nicht verhindern, dass Sarkozy ins Taumeln geriet. Zu Boden stürzte er jedoch nicht. Der Angreifer wurde nach der Attacke von Sicherheitskräften zu Boden geworfen und abgeführt. Sarkozys Büro kommentierte den Vorfall bisher nicht. Über die Identität des Täters und die Motive gab es zunächst keine Angaben.

Der französische Präsident ist dafür bekannt, zumindest auf verbale Angriffe nicht zimperlich zu reagieren. Als ihm 2008 ein Bürger einen Handschlag verwehrte und sagte «Du, Du berührst mich nicht! Du beschmutzt mich!» antwortete der Präsident ruppig: «Hau doch ab, Du Idiot». Für das wenig staatsmännische Auftreten musste Sarkozy damals heftige Kritik einstecken. (dapd)

Fehler gefunden?Jetzt melden.