Radcliffe: Ohne Strip wäre seine Rolle «Müll»

Aktualisiert

Radcliffe: Ohne Strip wäre seine Rolle «Müll»

Daniel Radcliffe hat seine Entscheidung verteidigt, nackt auf der Londoner Bühne zu stehen - da seine Rolle in dem Stück «Equus» «Müll» wäre, wenn er sicht nicht ausziehen würde.

von
wenn

Der 17-jährige «Harry Potter»-Star verrät, dass er ins Fitnessstudio gegangen ist, um seinen Körper für den Part zu stählen. Er behauptet, dass es ihm nichts ausmacht, nackt auf der Bühne zu stehen, wenn das seiner Leistung hilft.

Bildstrecke: Radcliffe nackt

Radcliffe: «Ich finde das in Ordnung. 'Equus' ist ein Kultstück. Die Nacktszene gehört dazu. Ich kann das nicht machen und dabei die Hosen anlassen. Das wäre Müll. Wir haben die Szene ein paar Mal bei den Proben gemacht. Ich hatte keine besonderen Bedenken. Nichts hält mich davon ab, mich auszuziehen, wenn die Arbeit es verlangt. Der Schlüssel zu ernsthafter Schauspielerei ist, seine Hemmungen zu verlieren, frei und ohne Angst zu werden.»

Daniel Radcliffe ist mit seinem Körper zufrieden: «Ich finde meinen Körper okay. Nicht völlig, ganz klar, aber das tut keiner in meinem Alter. Ich bin ins Sportstudio gegangen, um sicherzugehen. Viele der Schauspieler, die ich bewundere, wie Gary Oldman, haben sich ausgezogen.»

Deine Meinung