Radio RaBe versteigert Sendezeit übers Internet

Aktualisiert

Radio RaBe versteigert Sendezeit übers Internet

Einmal selber am Mikrofon sitzen, seine Lieblingssongs über den Äther jagen und die Zuhörer mit einer selbst gestrickten Moderation unterhalten.

Das Berner Radio RaBe machts möglich. Übers Internet versteigert die Station Sendezeit. Der Einstandspreis für eine Stunde ab 10 Uhr am Donnerstagmorgen beträgt 200 Franken bei Ricardo und 280 Franken bei Ebay. «Fast alles ist möglich – nur politische Propaganda, Rassismus oder Sexismus verstossen gegen die Regeln der Redaktion», erklärt Musikredaktor Martin Schneider.

Während der Sendung stehen dem zahlungskräftigen Gast zwei erfahrene Radio-Macher zur Seite. Der Erlös kommt in die Vereinskasse. «Als werbefreies Radio sind wir darauf angewiesen», sagt Schneider. Deshalb will sich RaBe künftig besser vermarkten und sucht Sponsoren für einzelne Sendungen.

(mar)

Deine Meinung