Aktualisiert 06.04.2005 23:09

Radioaktivität: Grossübung bei den Pharmakonzernen

In einem Syntheselabor der Pharmaindustrie fand gestern auf Anregung von Novartis, Roche und Syngenta eine grosse Übung des Kantonalen Führungsstabes statt.

Zweck der Übung war es, die bei einem Arbeitsunfall verletzten und radioaktiv verseuchten Personen ins Universitätsspital zu überführen. Dabei wurden auch die Ärzte auf der Notfallstation einbezogen. Die Übungsberichte werden in den nächsten Tagen ausgewertet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.