Aktualisiert 07.07.2014 09:34

Übler Unfall

Räikkönen crasht kreuz und quer über die Piste

Der Formel-1-GP in Silverstone war kaum gestartet als er schon wieder unterbrochen werden musste. Kimi Räikkönen war spektakulär gecrasht und hatte Riesenglück.

von
ofi

Der Crash des Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen in der Startrunde des Formel-1-Rennens in Silverstone hätte übel enden können. Der Wagen des Finnen geriet in Kurve fünf über den Bordstein und beim Bodenkontakt verlor Räikkönen die Kontrolle über seinen Boliden. Der Ferrari schlingerte in die Leitplanke, prallte zurück auf die Piste, schleudert quer über die Rennbahn und Felipe Massa und Kamui Kobayaschi können nur knapp ausweichen, wobei Massa nach einer Berührung der beiden Wagen ebenfalls ausfällt.

Der Crash ist ingesamt gesehen noch glimpflich gelaufen; Räikkönnen trug nur Prellungen an Knie und Knöchel zu und sei im Wesentlichen okay, wie der Ferrari-Rennstall via Twitter verlauten liess.

Wieviel Glück Räikkönen, Massa und Kobayaschi hatten sehen Sie im Video.

Fehler gefunden?Jetzt melden.