Bundesrats-Foto: Rätsel um dreckigen Teppich ist gelöst
Aktualisiert

Bundesrats-FotoRätsel um dreckigen Teppich ist gelöst

Beim offiziellen Bundesratsfoto fielen vor allem die Flecken auf dem Teppich auf. Der Bundesratssprecher hat nun eine Erklärung dafür.

von
the

«Wer hat die Gummistiefel zu spät ausgezogen?» witzelte ein Twitter-User über das Bundesratsfoto kurz nach der Wahl. Tatsächlich sah das erste Gruppenbild mit den Neuzugängen Guy Parmelin und Walter Thurnherr alles andere als makellos aus: Auf dem Teppich waren überall Flecken zu sehen. Auch eine andere Userin sprach Bundesratssprecher André Simonazzi per Kurznachrichtendienst darauf an: «Da müsste man mal den Teppich kehren – oder haben die alle so nasse Füsse?»

In seiner Antwort beteuert Simonazzi: «Der Teppich ist selbstverständlich sauber! Die scheinbaren Flecken sind Folge der starken Beleuchtung.» Das Foto sei nicht retouchiert. Tatsächlich ist auf dem Bundesratsfoto von 2011 derselbe Effekt zu beobachten. Damals lächelten noch die Bundesrätinnen Micheline Calmy-Rey und Eveline Widmer-Schlumpf sowie Bundeskanzlerin Corina Casanova vom «dreckigen» Teppich.

Deine Meinung