Publiziert

Wo sind Kala und Charlie?Rätsel um Facebook-Posts von verschwundenem Paar

Ein Paar aus South Carolina verschwand spurlos, die Suche nach den beiden blieb bisher erfolglos. Jetzt tauchen auf Facebook rätselhafte Botschaften auf.

von
kle
1 / 8
Kala Brown und Charlie Carver werden seit dem 31. August 2016 vermisst.

Kala Brown und Charlie Carver werden seit dem 31. August 2016 vermisst.

Facebook
Das Paar war erst kürzlich zusammengezogen.

Das Paar war erst kürzlich zusammengezogen.

Facebook
An jenem Abend wollte Kala Brown ihrer Kollegin Lindsey ihren neuen Freund Charlie vorstellen. Zu diesem Treffen kam es aber nie.

An jenem Abend wollte Kala Brown ihrer Kollegin Lindsey ihren neuen Freund Charlie vorstellen. Zu diesem Treffen kam es aber nie.

Facebook

Charlie Carver (32) und Kala Brown (30) aus Anderson im US-Bundesstaat South Carolina waren kürzlich zusammengezogen. Am 31. August wollte Kala ihrer Kollegin Lindsey Mayson endlich ihren neuen Freund vorstellen. Mayson hatte das Paar zum Nachtessen eingeladen – doch die beiden tauchten nie auf. Noch schlimmer: Charlie und Kala sind seither spurlos verschwunden.

Nachdem tagelang niemand von den beiden gehört hatte, alarmierten Angehörige die Polizei. Bei einer Hausdurchsuchung stellten sie fest, dass das Auto des Paares nicht in der Garage stand. Kala hatte jedoch ihren kleinen Hund Romeo zurückgelassen. Im Badezimmer lagen die Brillen der Frau und die Medikamente des Mannes. Es sah nicht nach einem geplanten Ausflug aus.

«Uns geht es gut»

Freunde und Verwandte wunderten sich jedoch über die vielen Facebook-Posts, die nach einigen Wochen plötzlich auf Charlies Profil auftauchten. Vor allem darum, weil der Mann «nie sehr aktiv auf Facebook war», wie seine Mutter der Zeitschrift «People» erzählt.

Auch der Inhalt der Posts ist ziemlich bizarr: Links zu Zeitungsartikeln über das mysteriöse Verschwinden des Paares oder Memes mit obskuren Botschaften: «Welche Farbe hat die Solidaritätsschleife für die Heilung jener Menschen, die sich ins Leben anderer einmischen?»

Anfang Oktober erschien auf Charlies Profil ein Foto von ihm und Kala mit dem Kommentar «Uns geht es gut». Kurz danach wurde das Bild wieder entfernt.

«Lass sie wieder gehen!»

Die Menschen, die die beiden kennen, sind sich einig: «Das ist nicht Charlie, der da postet», sagt Kalas Freundin Lindsey Mayson zu «The Daily Beast». Auch Charlies Mutter ist davon überzeugt, dass das Konto ihres Sohnes gehackt wurde: «Die Bilder, die er postet, sind alle über ein Jahr alt», sagt sie.

Katie Carver, Charlies jüngere Schwester, hat in den letzten Wochen mehrmals versucht, die Person zu kontaktieren, die im Namen ihres Bruders postet. «Wer bist du?», fragte sie kürzlich. «Lass die beiden wieder nach Hause kommen», forderte sie später. Ihre Kommentare blieben stets unbeantwortet.

Wie die «Washington Post» berichtet, soll Charlie Carver einen unangenehmen Scheidungsprozess gehabt haben, bevor er Kala kennenlernte. Ein Bekannter des Mannes vermutet, dass Charlies Ex das Passwort für sein Facebook-Konto kannte.

Die Polizei von Anderson will nun Facebook richterlich auffordern, die IP-Adresse und den Standort des Verfassers der Posts herauszugeben. Ein Sprecher des Social-Media-Unternehmens, sagte, Facebook sei bereit, diese Information mit den Behörden zu teilen, «sobald die Polizei einen Durchsuchungsbefehl präsentiert».

Deine Meinung