Dietikon ZH: Rätselhafter Unfall ist eine Übung
Aktualisiert

Dietikon ZHRätselhafter Unfall ist eine Übung

Der junge Dietiker Ibrahim B. war ziemlich erstaunt, als er gegen 17 Uhr mit seinem Velo am Schulhaus Zentral A vorbeiradelte: Auf der Schulhaustreppe lag ein dunkelblauer Kombi, grossräumig abgesperrt mit einem Polizei-Band. Erst am späteren Abend klärte sich die rätselhafte Situation.

Den Unfall selber hat der junge Dietiker nicht gesehen. Auch sei keine Polizei, Feuerwehr oder Sanität vor Ort gewesen. Das sei ihm ziemlich merkwürdig vorgekommen, so Ibrahim B. weiter. Auch von den Fahrzeuginsassen fehlte jede Spur.

Mediensprecher Martin Sorg von der Kantonspolizei konnte den Vorfall nicht bestätigen. Zum fraglichen Zeitpunkt seien ihm aus Dietikon keine Unfallmeldungen bekannt.

Kein Unfall sondern eine Übung

Am Abend klärte sich die merkwürdige Situation. Bei dem auf dem Dach platzierten Auto handelt es sich um eine vorbereitete Übung der Feuerwehr Dietikon, die für den späteren Abend geplant ist.

(pat)

Feedback

Anregungen, Hinweise, Informationen?

Schreiben Sie uns an

Deine Meinung