Aktualisiert 28.03.2011 21:55

LUZERNRäuber dank DNA-Analyse ermittelt

Die Luzerner Polizei hat einen 24-jährigen Mann festgenommen, der im Februar ein Modegeschäft in der Stadt Luzern überfallen hatte.

Er konnte ermittelt werden, weil er DNA-Spuren hinterlassen hatte. Der Beschuldigte betrat das Geschäft maskiert, bedrohte die Geschäftsführerin mit einer Soft-Air-Gun und verlangte Bargeld. Als sich die Frau wehrte, schlug er sie mit der Waffe auf den Arm und fügte ihr dabei eine leichte Verletzung zu. Danach ergriff er ohne Beute die Flucht.

Der Schweizer mit serbischen Wurzeln ist geständig und befindet sich in Untersuchungshaft.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.