Aktualisiert 05.08.2008 09:32

«Spitalmissbrauch»Räuber flüchten in Spitalzimmer

Zwei Räuber sind in einem leer stehenden Zimmer des Universitätsspitals Basel verhaftet worden. Die beiden versteckten sich dort, nachdem sie ein paar Jugendliche mit einem Messer bedroht und ihnen einen Laptop gestohlen hatten.

Der Überfall ereignete sich auf dem Gelände der Universität am Petersgraben, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte. Polizeihund «Point» fand bei der sofort eingeleiteten Fahndung zunächst den Laptop in der Nähe der Spital-Mensa, wo ihn die 21- und 23-jährigen Schweizer auf der Flucht Richtung Spital zurückgelassen hatten. Bei der anschliessenden Kontrolle aller Zimmer des Universitätsspitals am frühen Dienstagmorgen konnten die beiden Tatverdächtigen festgenommen werden. Die Ermittler überprüfen nun, ob die Verhafteten für weitere Straftaten in Frage kommen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.