Deitingen SO: Räuber flüchten nach Überfall auf Bank

Aktualisiert

Deitingen SORäuber flüchten nach Überfall auf Bank

Maskiert und bewaffnet: Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagmittag die Raiffeisenbank in Deitingen überfallen. Sie konnten mit mehreren Tausend Franken flüchten.

von
aha

Kurz nach 11.30 Uhr am Donnerstag betraten zwei bewaffnete Männer die Bankfiliale. Sie forderten das Personal unter Waffengewalt auf, ihnen Bargeld auszuhändigen. Anschliessend flüchteten die zwei Männer mit einigen tausend Franken. Die Bankangestellten blieben unverletzt.

Laut der Kantonspolizei Solothurn stiegen die Täter in der Nähe der Bank in ein blaues Fluchtauto mit ausländischem Kontrollschild. Eine dritte Person soll dort als Fahrer gewartet haben.

Weil die bisherigen Ermittlungen ohne Erfolg verliefen, sucht die Kapo Solothurn nach Zeugen. Sie veröffentlichte dazu zwei Fahndungsbilder der Täter.

Einer der Männer trug eine rote Jacke und eine Baseballmütze und einen falschen Schnauz, der zweite Mann war dunkel gekleidet und wird auf zirka 60 Jahre alt geschätzt. Auch Personen, welche Angaben zum blauen Fluchtfahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn zu melden.

Deine Meinung