Räuber will Frau Taschen stehlen und wird gewalttätig

Publiziert

BaselRäuber hörte erst mit Gewalt auf, als ihr Leute zu Hilfe eilten

Am Dienstagabend hat ein Mann bei einem Raubversuch am Basler Marktplatz eine Frau verletzt. Die Kantonspolizei Basel-Stadt begleitete die 29-Jährige ins Spital. Der Täter griff die Frau mitten im weihnachtlichen Treiben an.

von
Jeanne Dutoit
1 / 4
Eine Frau wurde am Dienstagabend mitten im weihnachtlichen Treiben Opfer eines Raubes.

Eine Frau wurde am Dienstagabend mitten im weihnachtlichen Treiben Opfer eines Raubes.

Die 29-Jährige wartete an der Tramhaltestelle, als ein Unbekannter sie angriff.

Die 29-Jährige wartete an der Tramhaltestelle, als ein Unbekannter sie angriff.

20min/Marco Zangger
Der Räuber wollte ihre beiden Einkaufstaschen stehlen.

Der Räuber wollte ihre beiden Einkaufstaschen stehlen.

Sabina Bobst

Darum gehts

Die Frau hatte am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr an der Tramhaltestelle am Marktplatz, mitten in der belebten Basler Innenstadt, gewartet. Plötzlich wollte ein Mann  ihre beiden Taschen rauben, wie die Staatsanwaltschaft schreibt. Die 29-Jährige wehrte sich, woraufhin er sie «mit Körperkraft» verletzte. Erst als
unbeteiligte Passantinnen und Passanten der Frau zu Hilfe eilten, hörte der Räuber mit der gewalttätigen Attacke auf und flüchtete.

Der Unbekannte ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, eine Person of Colour, trug eine schwarze Bomberjacke, einen grau-weissen Pullover mit Kapuze, graue Trainerhose und weisse Turnschuhe. Er ist nach wie vor auf der Flucht.  

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei
der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Aktivier jetzt den Basel-Push!

Deine Meinung