Egi-Bar: Räuber machen in Bar dicke Beute
Aktualisiert

Egi-BarRäuber machen in Bar dicke Beute

Bei einem Raubüberfall auf eine Bar in Sulgen TG haben Unbekannte mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet. Sie konnten unerkannt flüchten.

Das teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. Die beiden maskierten Räuber betraten in der Nacht auf Freitag kurz nach 00.30 Uhr die Egi- Bar an der Weinmoosstrasse. Sie bedrohten den alleine anwesenden Barbetreiber mit einer Faustfeuerwaffe. Anschliessend flüchteten sie mit ihrer Beute zu Fuss in Richtung Erlen.

Der Barbetreiber blieb unverletzt.

Die beiden Unbekannten waren schwarz gekleidet und trugen einen Helm mitsamt Unterziehmaske. Der eine Mann war rund 180 Zentimeter gross, muskulös und sprach Hochdeutsch, der Andere war rund 175 Zentimeter gross und sprach in einem akzentfreien Ostschweizer Dialekt.

(sda)

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Sulgen unter der Nummer 071 221 43 60 zu melden.

Deine Meinung