Räuber schlief auf dem Sofa ein
Aktualisiert

Räuber schlief auf dem Sofa ein

Das war nicht der Schlaf eines Gerechten: In Rotterdam ist einem Einbrecher seine Müdigkeit bei einer nächtlichen Diebestour zum Verhängnis geworden.

Der Mann sei friedlich schlafend und schnarchend auf einem Sofa in der Wohnung angetroffen worden, teilte die Polizei mit.

Der Sohn des Wohnungsbesitzers habe den 26-Jährigen in Schach gehalten, während seine Eltern die Polizei alarmierten.

Deine Meinung