Aktualisiert

Zürich OerlikonRäuber verletzt Kiosk-Mann mit Messer

Ein Dieb hat einen Kioskverkäufer in Zürich-Oerlikon mit einem Messer am Bein verletzt.

Das Opfer des Überfalls vom Freitagabend musste im Spital behandelt werden. Der Täter flüchtete mit rund tausend Franken Beute, wie die Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Sie sucht Zeugen.

Der Täter betrat den Kiosk am Birchplatz kurz nach 19 Uhr. Mit vorgehaltenem Messer bedrohte er den Verkäufer und forderte Bargeld.

Dann griff er selber nach der Kassenschublade. Dabei verletzte er den 27-jährigen Verkäufer mit einem Messerstich leicht am Bein.

Darauf flüchtete der Räuber in Richtung Affoltern. Der Kioskangestellte konnte nach ambulanter Behandlung das Spital wieder verlassen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.