NHL: Rafael Diaz kehrt nicht zum EVZ zurück

Aktualisiert

NHLRafael Diaz kehrt nicht zum EVZ zurück

Der Schweizer Nationalverteidiger Rafael Diaz bleibt in Nordamerika. Dies obwohl er in die AHL abgeschoben wurde.

von
dia

Rafael Diaz hat sich entschieden, in dieser Saison nicht in die Schweiz zurückzukehren. Der 29-jährige Verteidiger bleibt in Nordamerika. Der Schweizer Nationalverteidiger hatte ursprünglich geplant, sich wieder dem EV Zug anzuschliessen, sollte es mit einem Stammplatz im NHL-Team der New York Rangers nicht klappen.

Obwohl er in der Zwischenzeit zum Farmteam Hartford Wolf Pack abgeschoben wurde, erklärte Diaz im Interview mit der «Neuen Luzerner Zeitung», dass er es sich nun anders überlegt habe und er in Nordamerika bleiben werde. Grund für den Sinneswandel sei gewesen, dass die Verantwortlichen der Rangers ihn gar nicht für die Schweiz freigeben wollen und auf ihn als «Edelreservisten» jederzeit zurückgreifen wollen. Diaz' Vertrag mit den Rangers läuft noch bis zum Ende dieser Saison. (dia/si)

Deine Meinung