Fremdgeh-Ping-Pong: Rafael hat nicht nur bei Sylvie geskort
Aktualisiert

Fremdgeh-Ping-PongRafael hat nicht nur bei Sylvie geskort

Die Gerüchteküche brodelt weiter: Rafael van der Vaart soll mit Sylvies Kollegin Nikkie Plessen auf offener Terrasse eines Hotels fremdgegangen sein.

von
alp

Seit Mittwoch ist das Kapitel Rafael und Sylvie van der Vaart definitiv Geschichte. Das ehemalige Traumpaar hat die Scheidungspapiere unterschrieben und geht nun offiziell getrennte Wege (20 Minuten berichtete). Nur einen Tag später kamen aber wieder brisante Details ans Tageslicht: Nicht nur Sylvie Meis soll ihre bessere Hälfte betrogen haben, sondern auch umgekehrt.

Gemäss dem holländischen Magazin «Privé» soll es 2011 auf der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin von Rafael und Sylvie zu nicht ganz jugendfreien Szenen an der Afterparty im Hotel gekommen sein. Nachdem Sylvie sich auf ihr Zimmer verabschiedet hatte, genehmigte sich Rafael mit Kollegin und TV-Persönlichkeit Nikkie Plessen mehrere Drinks auf der Terrasse der Unterkunft. Als die beiden endlich die letzten Verbliebenen der Party waren, soll sich die 28-jährige Nikkie prompt auf den Schoss des HSV-Spielers gesetzt haben. Später seien die beiden von Hotel-Mitarbeitern gesichtet worden, wie sie leicht bekleidet übereinander herfielen. Und das nur zwei Wochen, nachdem Rafael und Sylvie ihr Eheversprechen in Las Vegas erneuert hatten. Böse Zungen behaupten nun, dass es eine geplante Rache-Aktion von Rafael van der Vaart gewesen sei.

Ein Insider will wissen, dass der 30-jährige Fussballer danach monatelang eine Affäre mit Plessen geführt habe. «Ich möchte noch immer nicht darüber reden», nahm Sylvie im Magazin knapp Stellung zu den neuen Vorwürfen. «Es geht um Rafael. Es ist an ihm, darauf zu reagieren oder nicht.» Der Ball liegt also wieder bei van der Vaart.

Deine Meinung