Kraftakt: Rafael Nadal siegt erneut in fünf Sätzen

Aktualisiert

KraftaktRafael Nadal siegt erneut in fünf Sätzen

Rafael Nadal erreichte in Wimbledon mit 6:4, 4:6, 6:7 (5:7), 6:2, 6:3 über Philipp Petzschner (De/ATP 41) die Achtelfinals.

Nadal geriet aber zum zweiten Mal diese Woche ins Zittern. Der Spanier lag gegen Petzschner wie schon am Donnerstag gegen Robin Haase mit 1:2 Sätzen in Rückstand. Nach drei Stunden und 44 Minuten setzte sich Nadal aber trotzdem durch. Beide Akteure liessen sich in der Schlussphase des Spiels vom Physiotherapeuten behandeln; Rafael Nadal verspürte Schmerzen in den Knie.

In den Achtelfinals trifft Nadal am Montag auf den Elsässer Paul-Henri Mathieu (ATP 66). Gegen Mathieu gewann der Weltranglisten-Erste bislang sämtliche neun Direktduelle. Bei einem seiner French-Open-Siege (2006) hat sich Nadal an Mathieu in den Achtelfinals aber beinahe die Zähne ausgebissen (5:7, 6:4, 6:4, 6:4).

Ebenfalls eine Runde weiter am Samstag kam der Schwede Robin Söderling, der Thomaz Bellucci (Br/25), den letztjährigen Gewinner des Swiss Open Gstaad, 6:4, 6:2, 7:5 besiegte. Robin Söderling und Andy Murray sind die einzigen, die in Wimbledon noch keinen Satz abgegeben haben.

(si)

Deine Meinung