Aktualisiert 07.01.2007 20:43

Railbars rüsten auf: Guter Kaffee in sämtlichen SBB-Zügen

Bahnfahrende Kaffeeliebhaber können sich freuen: Das Bahnverpflegungsunternehmen Elvetino will laut «Sonntagsblick» bis Mitte dieses Jahres auf sämtlichen mobilen Railbars in den SBB-Zügen echten frischen Kaffee anbieten.

Fertig also mit der lauwarmen abgestandenen Brühe: Ein batteriebetriebenes Kaffezubereitungssystem von Lavazza soll künftig für das «Schäumchen auf dem Espresso» sorgen. Die Freude erhält jedoch einen Dämpfer: Der Kaffeebecher kostet künftig 3.70 Franken – zwanzig Rappen mehr als bisher. Damit sollen die Kosten von 10 000 Franken pro Maschine eingespielt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.