Rallye Dakar wechselt den Kontinent
Aktualisiert

Rallye Dakar wechselt den Kontinent

Wegen zunehmender Angst vor Terroranschlägen in Afrika findet das legendäre Wüstenrennen Rallye Dakar nächstes Jahr in Argentinien und Chile statt.

Start- und Zielort des Rennens, das vom 3. bis 18. Januar 2009 über 9270 Kilometer führt, ist Buenos Aires. Das Rallye musste in diesem Jahr wegen islamistischer Terror-Drohungen in Mauretanien erstmals abgesagt werden. Anfang Februar hatte der Veranstalter bereits die Einführung einer neuen Dakar-Serie bekanntgegeben. Der Start erfolgt am 20. April mit dem Auftaktrennen über rund 3000 Kilometer von Budapest durch die rumänischen Karpaten zurück nach Ungarn zum Plattensee. Im Herbst soll voraussichtlich in Portugal ein zweites Rallye ausgetragen werden.

(si)

Deine Meinung