Aktualisiert 05.10.2006 14:35

Ralph Krueger bittet zum Kickoff

Nationaltrainer Ralph Krueger hat für den diesjährigen Kickoff-Tag am 18. Oktober in Dübendorf 37 Spieler selektioniert. Erstmals ein Aufgebot erhielt Julien Sprunger von Fribourg- Gottéron.

«Sprunger hat mit guten Leistungen im Klub und seinem Engagement in den Junioren-Nationalmannschaften auf sich aufmerksam gemacht», begründete Krueger den Entscheid. In Dübendorf nicht dabei sind die im Ausland engagierten Martin Gerber (Ottawa Senators), David Aebischer, Mark Streit (beide Montreal Canadiens), Patrick Fischer (Phoenix Coyotes), Timo Helbling (Hershey Bears/AHL) und Martin Plüss (Frölunda/Sd).

Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Kreis der Nationalteam- Kandidaten nach den Olympischen Spielen in Turin und der WM in Riga leicht gewachsen. «Wir haben heute auf allen Positionen eine breitere Basis. Dies ermöglicht uns im Hinblick auf die kommende WM in Moskau einen gesunden Konkurrenzkampf», sagte Krueger. Die ersten Länderspiele der Saison inklusive des vorgängigen Trainingslagers bestreitet die Schweiz zwischen dem 6. und dem 13. November am Sechs-Länderturnier in Hannover. Die weiteren Teilnehmer sind Kanada, die Slowakei, Lettland, Japan und Deutschland.

Das Aufgebot fürs Kickoff

Tor (4): Marco Bührer (Bern), Jonas Hiller (Davos), Daniel Manzato (Basel), Ronnie Rüeger (Kloten Flyers).

Verteidigung (13): Goran Bezina (Genf-Servette), Severin Blindenbacher (ZSC Lions), Félicien Du Bois (Ambri-Piotta), Patrick Fischer (Rapperswil-Jona Lakers), Beat Forster (ZSC Lions), Beat Gerber (Bern), John Gobbi (Genf-Servette), Steve Hirschi (Lugano), Olivier Keller (Genf-Servette), Reto Kobach (Bern), Mathias Seger (ZSC Lions), Martin Steinegger (Bern), Julien Vauclair (Lugano).

Stürmer (20): Andres Ambühl (Davos), Patrik Bärtschi (Bern), Luca Cereda (Ambri-Piotta), Flavien Conne (Lugano), Patric Della Rossa (Basel), Alain Demuth (Ambri-Piotta), Thomas Déruns (Genf- Servette), Paul DiPietro (Zug), Sandy Jeannin (Lugano), Romano Lemm (Kloten Flyers), Thibaut Monnet (Fribourg-Gottéron), Thierry Paterlini (ZSC Lions), Marc Reichert (Bern), Kevin Romy (Lugano), Ivo Rüthemann (Bern), Raffaele Sannitz (Lugano), Julien Sprunger (Fribourg-Gottéron), Adrian Wichser (ZSC Lions), Valentin Wirz (Lugano), Thomas Ziegler (Bern).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.