Aktualisiert 07.01.2008 11:55

CurlingRalph Stöckli Dritter in Schottland

Skip Ralph Stöckli erreichte mit dem Team Basel Regio den 3. Platz am ausgezeichnet besetzten, zur europäischen World Curling Tour zählenden Männerturnier im schottischen Perth.

Die Basler besiegten unter anderen Europameister Schottland (David Murdoch), bevor sie im Halbfinal am Weltmeister und nachmaligen Turniersieger Kanada (Glenn Howard) scheiterten. In der nach dem Triple-k.o.-Modus ausgetragenen Vorrunde hatten sie Baden Regio (Andreas Schwaller) im Duell der Schweizer Spitzenteams bezwungen. Die Badener ihrerseits schieden mit drei Siegen und drei Niederlagen aus.

Perth (Scho). Europa-Tour Männer (WCT-E/37 500 Franken). Final:

Kanada I (Glenn Howard) - Kanada II (Kerry Burtnyk) 6:2.

Halbfinals:

Kanada I - Basel Regio (Ralph Stöckli) 7:5.

Kanada II - Atholl (Scho/Gordon Muirhead) 9:5.

Viertelfinals:

Basel Regio - Lockerbie (Scho/David Murdoch) 7:1.

Kanada I - Shirling (Scho/Logan Gray) 7:0.

Kanada II - Galleon (Scho/Alan Smith) 8:3.

Atholl - Norwegen (Thomas Ulsrud) 5:4.

Resultate der Schweizer Teams in der Round Robin:

Basel Regio s. Edinburgh (Scho/Jamie Dick) 7:6, s. Atholl 7:5, s. Baden Regio 6:3, u. Lockerbie 4:7, u. Kanada I 1:7, s. Schweden II (Sebastian Kraupp) 6:4, s. Perth (Scho/Warwick Smith) 6:0; Baden Regio (Andreas Schwaller) s. Greenacres (Scho/Alan Manuel) 6:4, s. Shirling 7:3, u. Basel Regio 3:6, s. Kirkcaldy (Scho/David Steel) 7:3, u. Japan (Yusuke Morozumi) 4:6, u. Perth 3:4.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.