Rammbock-Einbrecher sind gefasst
Aktualisiert

Rammbock-Einbrecher sind gefasst

Der spektakuläre Rammbock-Einbruch in das Seedamm-Center in Pfäffikon (SZ) und zwei weitere Rammbock-Einbrüche im Zürcher Bahnhofstrasse-Quartier vom vergangenen Sommer sind aufgeklärt.

Ein 21-jähriger Mittäter sitzt in Haft und nach dem 24-jährigen Haupttäter wird international gefahndet, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die beiden Männer aus Serbien-Montenegro erbeuteten bei den Überfällen auf Bijouterien und Antiquitätengeschäfte Gegenstände in einem Wert von rund zwei Millionen Franken und richteten einen Sachschaden von etwa 220.000 Franken an. Der 21-jährige Mittäter und Beschaffer der Rammbock-Fahrzeuge wurde bereits am vergangenen 4. Juli, einen Tag nach dem Einbruch ins Seedamm-Center, beim Entladen von Deliktgut in Zürich verhaftet. Die Einbrüche konnten ihm und seinem Komplizen in einem aufwendigen Ermittlungsverfahren auf Grund von Spurenbildern und DNS-Analysen nachgewiesen werden, wie es in der Mitteilung hiess. (dapd)

Deine Meinung