Rammbock-Räuber: 450 000 Franken Sachschaden
Aktualisiert

Rammbock-Räuber: 450 000 Franken Sachschaden

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf den Donnerstag in Vaduz FL mit Hilfe eines gestohlenen Personenwagens eine Bijouterie ausgeräumt.

Beim Rammbock-Einbruch wurden Uhren und Schmuck im Wert von 400 000 Franken gestohlen. Laut Angaben der Liechtensteiner Landespolizei vom Donnerstag ist der Sachschaden mit 450 000 Franken noch grösser als die Beute.

Die Täterschaft hatte nach 23 Uhr in Buchs SG einen Personenwagen entwendet. Dieses Fahrzeug wurde anschliessend als Rammbock benutzt, um durch ein Schaufenster in die Bijouterie einzudringen, wo Vitrinen aufgebrochen wurden.

Die Landespolizei traf sechs Minuten nach der Alarmierung am Tatort ein. Dennoch konnten die Diebe unerkannt entkommen. Das zurückgelassene Tatfahrzeug wurde am Donnerstag vom kriminaltechnischen Dienst der Landespolizei auf Spuren untersucht.

(sda)

Deine Meinung