Randale anstelle von Erfolg: Krisenzeiten bei Young Boys
Aktualisiert

Randale anstelle von Erfolg: Krisenzeiten bei Young Boys

Bei YB ist derzeit mächtig der Wurm drin: Die Mannschaft spielt schwach, der Trainer ist umstritten und die Fans verlieren langsam die Geduld.

Vergangenen Montag verloren die Berner gegen GC mit 1:3. Noch blamabler als die Niederlage waren dann die Ausschreitungen nach dem Match. «Ich könnte mir denken, dass die Vorstellung auf dem Rasen zum Frustpotential der Chaoten beigetragen hat», sagt YB-Sprecher Stefan Stauffiger.

Während den Scharmützeln beim S-Bahnhof Wankdorf wurde ein Passant von einem Stein am Kopf getroffen und musste ins Spital gebracht werden. Ein Polizist wurde ebenfalls leicht verletzt. Im Hauptbahnhof ging die Schlacht weiter: Rund 30 Berner Hooligans suchten immer wieder Streit mit gewaltbereiten GC-Fans. Die Polizei ging mit Pfefferspray dazwischen und nahm insgesamt 20 Personen fest.

Was muss passieren, damit bei YB der Ball wieder rollt?

Nuredin Alilaj (24), Bern:

Ich glaube, die YB-Spieler sind einfach faul. Sie sind mehr im Ausgang als im Training. Und einige gute Spieler wie Sermeter hätten nicht gehen dürfen. Für die Verteidigung sollte YB neue Spieler verpflichten.

Giuseppe Assante (57), Bümpliz:

Momentan ist YB sehr schlecht. Als Coiffeur höre ich ja viel – alle Leute jammern nur. Vielleicht sollte der alte Trainer Marco Schällibaum zurückkommen. Und Davide Chiumiento ist sehr gut und sollte spielen.

Michaela Berger (21), Brenzikofen:

Ich gehe oft an YB-Spiele und will dann ein gutes Match sehen. Trainer Gernot Rohr ist dafür aber der falsche Mann. Deshalb wäre ich nicht traurig, wenn er gehen müsste. Ich hoffe, dass YB trotzdem Meister wird.

Ivo Siegenthaler (23), Bümpliz:

Ich war gestern am YB-Match – die Leistung der Spieler war einfach katastrophal. Doch der Trainer ist ok, er braucht bloss noch ein bisschen Zeit. Aber Sportchef Marcel Hottiger sollte gehen. Er ist unsympathisch.

Hans-Peter Gilgen (59), Frutigen:

Ich bin zwar Fan von Thun, dem Tabellen-letzten. Doch bei YB stimmt auch vieles nicht, im Team und dahinter. Den Spielern fehlt einfach die Motivation. Ein Trainerwechsel wäre aber ein Schnellschuss.

Deine Meinung