Tennis: Raonic erklärt Forfait für die French Open
Aktualisiert

TennisRaonic erklärt Forfait für die French Open

Die Weltnummer 6 Milos Raonic kann an den French Open in Paris nicht antreten. Er hat sich von einer Fussoperation nicht genügend erholt.

Der Kanadier Raonic (24) hatte bereits für das Masters-1000-Turnier der vergangenen Woche in Rom Forfait erklären müssen. Auf Twitter gab er nun seinen Verzicht auf das am Sonntag beginnende Grand-Slam-Turnier in Paris bekannt. Von der Absage des letztjährigen Viertelfinalisten profitiert am meisten Stan Wawrinka. Der Schweizer rückt damit in der Setzliste von der neunten auf die achte Position – und kann damit im Viertelfinal nicht auf den Titelverteidiger und neunfachen Sieger Rafael Nadal treffen.

(si)

Deine Meinung