Rap-Pionier von Run DMC gefeiert
Aktualisiert

Rap-Pionier von Run DMC gefeiert

Mit einer tiefen Verbeugung vor Rap-Pionier Joseph «Rev. Run» Simmons hat die US-Hip-Hop-Szene das MTV-Video-Awards-Wochenende in Las Vegas eröffnet.

Sean «Diddy» Combs ging am Freitagabend bei der Übergabe des BMI-Icon-Awards an Simmons sogar in die Knie. Der Chef der amerikanischen Urheberrechtsorganisation, Del Bryant, verglich Simmons mit Mick Jagger, James Brown und Muhammad Ali.

Combs sagte, Simmons und sein Rap-Kollektiv hätten in den 80er Jahren sein Leben verändert. «Ihr habt eine ganze Kultur hervorgebracht, eine ganze Generation», sagte Combs. «Wir verneigen uns vor dir.» Simmons sagte, der Zusammenhalt habe Run DMC stark gemacht. Die Gruppe schaffte 1986 mit dem Hit «Walk This Way» den Durchbruch. Mit den Rappern Lil Jon und Lil Wayne sang er im Casino des Hotels «New York New York» den Rap-Klassiker.

Weitere BMI-Urban-Preise gingen an die Produzenten Sean Garrett, Polow Da Don, Jazze Pha, Rodney Jerkins, will.i.am, Lil Jon und T-Pain. Einige erwartete Stars wie Rihanna, Snoop Dogg, Kanye West und Pharrell Williams kamen nicht zu der Show. (dapd)

Deine Meinung