Rapper DMX festgenommen - ZH-Konzert abgesagt
Aktualisiert

Rapper DMX festgenommen - ZH-Konzert abgesagt

Der Rapper DMX ist wegen versuchten Diebstahls und betrügerischen Auftretens festgenommen worden. Der geplante Auftritt heute Abend in Zürich fällt somit ins Wasser.

Der Musiker, mit bürgerlichem Namen Earl Simmons, wurde gemeinsam mit einem weiteren Verdächtigen am Donnerstagabend am Kennedy-Flughafen in New York verhaftet, wie die Polizei mitteilte. Die beiden hätten versucht, auf dem Flughafenparkplatz ein Auto zu stehlen. Während einer Auseinandersetzung mit dem Besitzer des Wagens habe sich Simmons möglicherweise als Bundespolizist ausgegeben, erklärte ein Flughafensprecher. Simmons wurde vor fünf Jahren wegen Drogenbesitzes und Tierquälerei verurteilt. Er trat in mehreren Filmen auf, darunter «Romeo Must Die» aus dem Jahr 2000.

Das geplante Konzert von DMX heute 25.6. Abend im Zürcher Maag Event Hall ist abgesagt. Die hiesige Konzertagentur hofft aber, ein Nachholtermin einzurichten. (dapd)

Deine Meinung