Publiziert

Auf IntensivstationRapper Dr. Dre erlitt eine Hirnblutung

Der US-Rapper und Produzent ist wegen eines Hirnaneurysmas ins Spital eingeliefert worden. Nun hat er sich aus dem Krankenhaus gemeldet.

von
Pascal Kobluk
1 / 8
Berichten von TMZ.com zufolge wurde US-Hip-Hop-Produzent und Musiker Dr. Dre (55) am Dienstag wegen einer Hirnblutung ins Spital eingeliefert.

Berichten von TMZ.com zufolge wurde US-Hip-Hop-Produzent und Musiker Dr. Dre (55) am Dienstag wegen einer Hirnblutung ins Spital eingeliefert.

Instagram/drdre
Nun hat er sich mit einem Post auf Instagram zu Wort gemeldet. Dr. Dre schreibt: «Mir geht es gut und ich werde von meinem medizinischen Team hervorragend betreut.»

Nun hat er sich mit einem Post auf Instagram zu Wort gemeldet. Dr. Dre schreibt: «Mir geht es gut und ich werde von meinem medizinischen Team hervorragend betreut.»

Instagram/drdre
Dr. Dre ist ein Hip-Hop-Urgestein und hat schon mit diversen Grössen wie Kanye West (43), Jay-Z (51), Snoop Dogg (49) und Eazy-E gearbeitet.

Dr. Dre ist ein Hip-Hop-Urgestein und hat schon mit diversen Grössen wie Kanye West (43), Jay-Z (51), Snoop Dogg (49) und Eazy-E gearbeitet.

Instagram/drdre

Darum gehts

  • Der US-Rapper und Produzent Dr. Dre liegt im Spital.

  • Er hat am Dienstag ein Hirnaneurysma erlitten.

  • Nun hat sich der Musiker selbst auf Instagram gemeldet.

Hip-Hop-Produzent Dr. Dre wurde gemäss TMZ.com am Dienstag mit einer Gehirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert. Der 55-Jährige sei per Rettungswagen direkt in die Intensivstation des Cedar-Sinai Medical Center in Los Angeles gebracht worden.

Nun hat sich der Musiker aus dem Spitalbett zu Wort gemeldet: Per Instagram-Post dankt er seiner Familie, Freunden und Fans für ihre Anteilnahme und Wünsche. Weiter meldet er, dass es ihm schon wieder gut gehe und er hervorragend vom medizinischen Team des Spitals betreut werde.

Dr. Dre zeigt sich schon sehr zuversichtlich: «Ich werde bald aus dem Krankenhaus entlassen und wieder zu Hause sein.» Laut der Quellen von TMZ.com werden die Ärzte zuerst aber noch diverse Tests durchführen, um den Grund der Hirnblutung zu ermitteln.

Grosse Anteilnahme

Die Anteilnahme seiner Berufskollegen ist gross, und unzählige Künstler aus der Hip-Hop-Szene haben sich auf Social Media gemeldet und dem Produzenten gute Besserung gewünscht. Unter anderem auch Rapper und Schauspieler Ice Cube (51):

Wie auch «Lose Control»-Rapperin Missy Elliott (49):

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
5 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Zombie Fresh

06.01.2021, 12:31

Nein, nicht Dr Dre, ich wünsche Ihm die beste Genesung überhaupt, der Mann muss weiterleben, er ist und bleibt ein der lezten Idolen meiner Jugend, good luck Dre, i love you brother!!!

Leser

06.01.2021, 12:24

Wünsche Ihn eine möglichst völlige Genesung ohne bleibende Folgen. Mag aber seine Musik trotzdem nicht.

Risma

06.01.2021, 11:49

Wegen einen Hirnaneurysma wird man nicht im Spital geliefert, meistens weiss man nicht mal, dass man einen oder mehrere Aneurysma im Gehirn hat. Wenn einen Hirnaneurysma platzt, dann hat man einen Hirnblutung und dann wird man im Spital geliefert, wenn es nicht schon zu spät ist. Hirnaneurysma können vererblich sein, ich spreche aus eigene Erfahrung und wachsen in der Regel ganz langsam.