Tory Lanez angeklagt: Rapper drohen nach Schüssen auf Megan Thee Stallion 22 Jahre Haft
Publiziert

Tory Lanez angeklagtRapper drohen nach Schüssen auf Megan Thee Stallion 22 Jahre Haft

Tory Lanez soll seiner Rap-Kollegin Megan Thee Stallion im Juli an beiden Füssen schwere Schussverletzungen zugefügt haben. Nun muss der Kanadier vor Gericht antraben.

von
Angela Hess
1 / 6
Tory Lanez (28) drohen 22 Jahre und 8 Monate Haft, weil er im Juli auf Rap-Kollegin Megan Thee Stallion geschossen haben soll.

Tory Lanez (28) drohen 22 Jahre und 8 Monate Haft, weil er im Juli auf Rap-Kollegin Megan Thee Stallion geschossen haben soll.

Instagram/torylanez
Wie TMZ.com berichtet, wurde der Kanadier wegen Angriffs mit einer halbautomatischen Schusswaffe und Besitzes einer nicht registrierten, geladenen Schusswaffe angeklagt.

Wie TMZ.com berichtet, wurde der Kanadier wegen Angriffs mit einer halbautomatischen Schusswaffe und Besitzes einer nicht registrierten, geladenen Schusswaffe angeklagt.

Instagram/theestallion
Wieso es so lange gedauert hat, bis gegen Tory Klage eingereicht wurde, ist nicht bekannt.

Wieso es so lange gedauert hat, bis gegen Tory Klage eingereicht wurde, ist nicht bekannt.

KEYSTONE/Scott Roth/Invision/AP

Darum gehts

  • Tory Lanez wurde wegen Angriffs mit einer halbautomatischen Schusswaffe und Besitzes einer nicht registrierten, geladenen Schusswaffe angeklagt.
  • Der Rapper soll im Juli auf Megan Thee Stallion geschossen haben.
  • Tory drohen bei einer Verurteilung über 22 Jahre Haft.

Rund drei Monate sind vergangen, seit Rap-Überfliegerin Megan Thee Stallion in Los Angeles auf offener Strasse angeschossen wurde. An beiden Füssen trug die 25-Jährige laut Medienberichten schwere Schussverletzungen davon und musste operiert werden. Zunächst war unklar, wer die Schüsse abgefeuert hatte, doch Megan äusserte sich schliesslich auf Social Media zum Vorfall und wusste offenbar ganz genau, wer sie angeschossen hatte: Tory Lanez.

Der kanadische Rapper streitet die Tat nach wie vor vehement ab, veröffentlichte vor wenigen Wochen gar ein Album, auf dem er seine Unschuld mehrfach beteuert. Doch der Fall scheint damit noch nicht gegessen zu sein: Wie TMZ.com berichtet, wurde Tory nun wegen Angriffs mit einer halbautomatischen Schusswaffe und Besitzes einer nicht registrierten, geladenen Schusswaffe angeklagt. Sollte er vor Gericht schuldig gesprochen werden, drohen ihm bis zu 22 Jahre und 8 Monate Haft.

«Verletzt und traumatisiert»

Wieso es erst jetzt zur Anklage kam, ist unklar. Laut dem US-Portal wird Tory vor Gericht nun wohl darauf plädieren, dass die Schüsse aus Versehen abgegeben wurden und er Megan nicht absichtlich an den Füssen verletzt hat. So könnten die Anwälte des 28-Jährigen im Fall einer Verurteilung eine Minderung der Haftstrafe erwirken.

Zahlreiche Fans glaubten Megan Thee Stallion zunächst gar nicht, dass sie tatsächlich angeschossen und ernsthaft verletzt worden war. Die Rapperin zeigte sich enttäuscht von der Community und postete schliesslich sogar Fotos von ihren Verletzungen auf Social Media, um den Vorfall zu beweisen. «Für das Internet ist das nur ein kurioses Thema, über das man sich lustig machen kann. Aber für mich ist es das echte Leben, und ich bin sehr verletzt und traumatisiert», so Megan Mitte Juli via Twitter.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

29 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Verschwörer

11.10.2020, 01:06

Liebes BAG, liebe Politiker, liebe CEO's, liebe Medien. Dr. Reiner Fuellmich möchte gegen uns vorgehen. Ich bitte euch alle jetzt Ruhe zu bewahren und im geforderten Stil weiterzumachen. Besten Dank.

bruno

10.10.2020, 16:39

Rapper eben. Mehr braucht man nicht zu sagen

Benno

10.10.2020, 12:27

Der ist bestimmt riesig!