Aktualisiert 19.11.2007 09:23

Rapper West: Tränen auf der Bühne

Als er das Stück «Hey Mama» anstimmen wollte, passierte es: Die Gefühle fuhren auf der Bühne Achterbahn mit Kanye West. Die Mutter des Rappers ist kürzlich verstorben...

Kanye West nimmt bei seinem Auftritt in Paris die Hände vors Gesicht: Er schämt sich der Tränen, die in ihm aufsteigen. Band-Mitglieder treten zu ihm, nehmen ihn tröstend in den Arm, während die Menge unterstützend seinen Namen ruft.

Ausgerechnet bei «Hey Mama» verlor der 30-Jährige die Contenance: Seine Mutter war vor Kurzem in einem Krankenhaus nahe Los Angeles gestorben. Schuld daran ist angeblich Ärztepfusch: Laut Klatschportal «TMZ» hatte sich Donda West Fett absaugen lassen, doch die Routine-OP endete tödlich. Derzeit wird die Leiche autopsiert, um die genaue Ursache zu klären. Donda West war eigentlich Englisch-Professorin, hatte ihre Stelle aber aufgegeben, um ihren Sohn zu managen. Sie leitete in seinem Namen auch eine Stiftung, die sich darum kümmert, dass Kinder nicht die Schule abbrechen.

Kanye West verliess nach seinem emotionalen Zusammenbruch die Bühne, kehrte aber kurz darauf zurück. Unter dem Jubel des Publikums sang er danach ein Stück, das auch sein Motto für diese Tage sein könnte: «Stronger». Stärke braucht der Rapper noch: Am 20. November ist die Beerdigung seiner Mama.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.