«Ich gäge mich»: Rapper Xen direkt in top fünf der Albumcharts

Publiziert

«Ich gäge mich»Rapper Xen direkt in top fünf der Albumcharts

Xens Debütalbum landet auf Anhieb auf dem vierten Platz der Schweizer Albumcharts. Während er in «Ich gäge mich» seine Vergangenheit bewältigt, schaut er jetzt nach vorn.

von
los
1 / 3
Drei Jahre lang investierte Xen in sein Debütalbum. Nun erntet er die Früchte ...

Drei Jahre lang investierte Xen in sein Debütalbum. Nun erntet er die Früchte ...

... «Ich gäge mich» schafft es auf den vierten Platz der Schweizer Albumcharts.

... «Ich gäge mich» schafft es auf den vierten Platz der Schweizer Albumcharts.

«Es ist fantastisch», freut sich Rapper Xen.

«Es ist fantastisch», freut sich Rapper Xen.

Drei Jahre lang arbeitete der Zürcher Rapper Xen (25) an seinem Debütalbum «Ich gäge mich». «Es ist ein sehr persönliches Album über meine Vergangenheit, in das ich viel reingesteckt habe», sagt Shkelzen Kastrati, wie Xen mit bürgerlichem Namen heisst, zu 20 Minuten. Die Arbeit hat sich gelohnt: «Ich gäge mich» steigt heute auf dem vierten Platz in die offiziellen Schweizer Albumcharts ein.

Er könne es kaum fassen: «Es ist fantastisch.» Nicht zuletzt ist ihm der direkte Einstieg in die Top fünf wohl dank iGroove gelungen. Über die Schweizer Plattform können Künstler ihre Songs per SMS verkaufen. Xen schmiedet bereits neue Pläne – ein zweites Album und viele Auftritte: «Ich habe richtig Bock drauf.»

Deine Meinung