Aktualisiert 04.07.2019 11:37

Samra und Capital Bra

Rapstars posen mit Aargauer Lambo

Im Videoclip zu «Wieder lila» posieren Capital Bra und Samra vor zwei Luxusautos. Der Lamborghini und der McLaren sind in der Schweiz gemeldet.

von
fim
1 / 20
So fängt das Video zu «Wieder lila» von Samra und Capital Bra an.

So fängt das Video zu «Wieder lila» von Samra und Capital Bra an.

Screenshot Youtube
Dann kommen die beiden Rapper ins Bild, und posen vor dem Auto.

Dann kommen die beiden Rapper ins Bild, und posen vor dem Auto.

Screenshot Youtube
Wenig später kommt ein weiterer Sportwagen dazu: ein McLaren S720.

Wenig später kommt ein weiterer Sportwagen dazu: ein McLaren S720.

Screenshot Youtube

Drei Minuten dauert das Video zu Samras und Capital Bras jüngstem Hit «Wieder lila». Von Sekunde eins an im Bild: Zwei Neidischmacher-Sportwagen – ein hellblauer Lamborghini Huracán LP 610-4 und ein weisser McLaren 720S.

Kostenpunkt: Rund 400'000 Franken für den Lambo, von dem es nur 1500 Stück auf der Welt gibt; und rund 300'000 Franken für den McLaren – wenn man die Autos als Neuwagen kaufen will.

Im Clip zu «Wieder lila» passiert nicht viel: In verschiedenen Looks und mit einigen Kumpels posieren die beiden Deutschrap-Schwergewichte vor und auf den Autos. Dabei blitzen wiederholt auch die Nummernschilder auf.

Das Video zum Hit «Wieder lila». (Quelle: Youtube/Samra)

Aargauer Lambo, St. Galler McLaren

Wer genau hinschaut oder im richtigen Moment auf Pause drückt, sieht: Es handelt sich um Schweizer Autonummern. Der Lamborghini trägt ein Aargauer Kennzeichen, der McLaren ist im Kanton St. Gallen registriert.

20 Minuten hat den Aargauer Lamborghini gefunden, man kann ihn bei Rentalux.ch mieten – die Angebote starten bei 550 Franken für drei Stunden und gehen bis 3300 Franken für ein Wochenende. Auf der Website ist zu sehen: Der hellblaue Huracán hat exakt das gleiche Nummernschild wie der im Capi-Samra-Clip.

«Das ist unser Lamborghini»

«Das ist unser Lamborghini im Video, ja», bestätigt Rentalux-Geschäftsführer Valon Hakaj. Sie hätten gute Kontakte zu mehreren Rappern in Deutschland. «Vor allem über Azet und dessen Management», sagt Hakaj.

Die Autos blieben übrigens in der Schweiz, erklärt der Vermieter. «Die Rapper sind hergekommen für den Dreh.» Gefilmt wurde der Clip in einem grossen Studio oder einer Lagerhalle. Wo genau, wollen die Label-Verantwortlichen von Capital Bra nicht verraten.

Der McLaren ist auf eine St. Galler Immobilien-Firma gemeldet. Auf Anfrage von 20 Minuten wollten sich die Eigentümer nicht weiter äussern.

Auch Loredana fährt ihn

Bleibt die Frage, ob die Deutschrapper für die Miete der Autos den regulären Preis bezahlt haben. «Sagen wir es so: Die eine Hand wäscht die andere», so Hakaj.

Kleine Side-Note: Auch die Luzerner Rapperin Loredana (24) drehte vor Kurzem mit dem hellblauen Lambo. Auf Instagram teilte sie den Behind-the-Scenes-Moment unten. Vielleicht ist der AG-Huracán ja in ihrem nächsten Video zu sehen, das in der Nacht auf Freitag erscheint.

(Video: Instagram/loredana)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.