Diese Teenies!: Rasender Bieber oder tollkühner Tyler?
Aktualisiert

Diese Teenies!Rasender Bieber oder tollkühner Tyler?

Dass Justin Bieber gerne einmal aufs Gaspedal drückt, ist bekannt. Das kommt bei den Nachbarn aber gar nicht gut an. Aber halt! War am Ende gar ein anderer hinter dem Steuer?

von
cit

Justin Bieber soll mit seiner rücksichtslosen Fahrweise Nachbarskinder gefährdet haben. Die Beschuldigung inklusive Anzeige kam von keinem Geringeren als dem ehemaligen Football-Star Keyshawn Johnson. Wie Radaronline.com berichtet, ist Bieber mit seinem weissen Ferrari und mit sehr hoher Geschwindigkeit durch die Wohnsiedlung in Calabasas bei Los Angeles gekurvt.

Es ist kein Geheimnis, dass Bieber gerne einmal mit erhöhter Geschwindigkeit durch die Gegend rast. Erst kürzlich wurde der 19-Jährige sechsmal hintereinander in Dubai geblitzt. Kein Problem, wenn man wie er ein volles Portemonnaie hat und die Busse finanziell klären kann. Dümmer ist es, wenn man mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Nachbarschaft braust, wo NFL-Spieler mit ihren Familien wohnen - und diese auch noch gerade auf der Strasse spielen.

So sei es am vergangenen Montag, dem 27. Mai, gewesen. Das behauptet zumindest der Ex-Profi-Sportler Johnson gegenüber dem Onlineportal Tmz.com. Seine drei Jahre alte Tochter habe gerade auf der Strasse gespielt, als Justin Biebers weisser Ferrari um die Ecke gerast sei. Darauf habe Johnson die Verfolgung aufgenommen. Doch bei Biebs zuhause sei ihm die Tür vor der Nase zugeschlagen worden. Bieber wollte auch später gegenüber den Polizeibeamten keine Stellung nehmen.

War es gar nicht Justin Bieber?

Johnson liess durch seinen Sprecher ausrichten: «Ich möchte, dass Justin Bieber langsamer fährt und ein rücksichtsvoller Nachbar wird.» Doch bevor sich jetzt alle Bieber-Gegner wieder ins Fäustchen lachen, meldet sich ein Dritter zu Wort und nimmt Bieber in Schutz. Denn Bieber soll gar nicht hinter dem Steuer gesessen haben, sondern sein Kollege, Rapper Tyler The Creator.

«Tyler hat versucht der Polizei zu sagen, dass er am Steuer gesessen sei, aber keiner hat auf ihn gehört», berichtet ein Insider gegenüber dem Branchenblog HollywoodLife.com. Falls dies wirklich stimmt, könnte Tyler Bieber so eine Menge Ärger ersparen. Sonst muss der Sänger vielleicht bald vor Gericht antraben.

Deine Meinung