Raser in Triengen 60 km/h zu schnell
Aktualisiert

Raser in Triengen 60 km/h zu schnell

Mit einer überhöhten Geschwindigkeit von mehr als 60 Kilometern pro Stunde ist ein junger Autolenker in der Nacht zum Sonntag in die Radarfalle der Kantonspolizei Luzern geraten. Der Raser war mit 131 Kilometern pro Stunde unterwegs, erlaubt waren 70.

Wie die Polizei mitteilte, musste der Mann seinen Führerschein bei der Kontrolle in Triengen auf der Stelle abgeben - laut dem Junglenker nicht das erste Mal.

(sda)

Deine Meinung