Poll des Tages: Raubkopien für einen guten Zweck sind okay
Aktualisiert

Poll des TagesRaubkopien für einen guten Zweck sind okay

In den USA kopiert und verbreitet ein 92-Jähriger tausende von Hollywood-Filmen und schickt sie an US-Truppen in Afghanistan und im Irak. Was halten unsere Leser davon?

von
viw

Hyman Strachman ist 92 und rippt aus Überzeugung. Mit seiner Vervielfältigungsmaschine erstellt er täglich mehrere hundert Filmkopien und schickt sie an US-Soldaten, die im Irak oder in Afghanistan stationiert sind. Die US-Unterhaltungsindustrie lässt ihn gewähren, die Empfänger danken ihm mit zahlreichen Briefen und E-Mails. Und auch unsere Leser finden die Idee des wahrscheinlich ältesten Raubkopierers gut. Lediglich eine kleine Minderheit hält sein Verhalten für nicht tolerierbar.

Jeden Tag eine Frage

20 Minuten Online stellt Ihnen jeden Tag - eingebunden in verschiedene Artikel - zahlreiche Fragen, bei denen Sie Ihre Stimme abgeben können. In der Bildstrecke (siehe oben) präsentieren wir Ihnen nun regelmässig die Ergebnisse der Fragen, die besonders häufig von unseren Lesern beantwortet wurden. Viel Spass beim Durchblättern!

Deine Meinung