Freiburg: Raubüberfall auf Bank – ein Täter auf der Flucht
Aktualisiert

FreiburgRaubüberfall auf Bank – ein Täter auf der Flucht

Am frühen Mittwochabend wurde in Freiburg eine Bank ausgeraubt. Zwei bewaffnete Personen bedrohten die Mitarbeiter und erbeuteten dabei eine grosse Summe Bargeld.

von
aha
An dieser Strasse wurde eine Bank überfallen und ausgeraubt. Die Räuber erbeuteten eine beträchtliche Summe Bargeld.

An dieser Strasse wurde eine Bank überfallen und ausgeraubt. Die Räuber erbeuteten eine beträchtliche Summe Bargeld.

Kein Anbieter/Google Streetview

Die beiden Männer drangen am Mittwochabend um etwa 17.26 Uhr in die Bank im Stadtzentrum ein, wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Mitteilung schreibt. Unter Androhung von Waffengewalt gab einer der Mitarbeiter eine beträchtliche Summe Bargeld heraus.

Die Räuber flüchteten dann zu Fuss. Einer von ihnen wurde schnell von einer Polizeistreife gestoppt und festgenommen. Beim Festgenommenen wurden ein Grossteil der Beute und eine Handfeuerwaffe gefunden.

Zweiter Täter auf der Flucht

Der zweite Täter konnte fliehen und war noch am Abend auf freiem Fuss, schreibt die Polizei. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: Etwa 185 cm gross und von normaler Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er Jeans und eine schwarze Kapuzenstrickjacke der Marke «Le coq sportif». Weiter trug er schwarze Sportschuhe und eine braune Umhängetasche.

Die Polizei warnt davor, dass der Flüchtige bewaffnet sein könnte.

Deine Meinung