Raubüberfall in Tiefgarage
Aktualisiert

Raubüberfall in Tiefgarage

Mit einem 150 000-Franken-Auto haben sich zwei Räuber am Mittwochnachmittag nach einem Überfall in einer Tiefgarage in Zürich-Höngg abgesetzt.

Ihr Opfer wurde verletzt, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Als ein 61-jähriger Mann um 16.30 Uhr zuhause in der Tiefgarage aus seinem Auto steigen wollte, wurde das Duo aktiv: Einer forderte die Autoschlüssel, der zweite schlug den Autobesitzer von hinten mehrmals auf den Kopf. Der Überfallene liess die Schlüssel fallen, die Unbekannten packten sie und fuhren mit dem Auto davon. Der Verletzte musste eine Platzwunde am Kopf nähen lassen.

(sda)

Deine Meinung